Großer Hersfeld Preis vergeben

Wieder einmal sorgt das liebenswerte Bad Hersfeld für Aufsehen. In die positive Stimmung der Festspiele passt die Nachricht ganz gut: Christian Nickel erhielt zum 2. Mal in Folge den Großen Hersfeld Preis. Grund dafür sei die großartige Interpretation der Figur Martin Luthers, so die Aussage. Nickels professionelle schauspielerische Umsetzung der facettenreichen Persönlichkeit des Reformators sei besonders gelungen. Sie zeige die Stärken, aber auch die Schwächen von Luther auf der Suche nach seinem Glauben.
Den Hersfeldpreis 2017 erhielt Christoph Wohlleben für seine Tätigkeit als Dirigent für das Musical-Projekt "Titanic".

Die Festspiele gehen noch bis zum 22. August. Details hier.

region-magazin / region-online.com

Eine ganze Reihe von Veranstaltungs-Tipps ist in der Datenbank gelistet - falls nicht enthalten, einfach selbst eingeben, geht wirklich einfach. Kein Problem, ruck-zuck unter:
region-online.com/veranstaltungen